Termine  

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
   

Facebook  

   

Login Form  

   

Die Atemschutzgeräteträger der FFW Auggen halten mehrere Sonderübungen im Jahr ab. Um im Einsatz sein bestes geben zu können benötigt es eine menge Übung. Jährlich müssen alle Mitglieder, die zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet sind und dieser Tätigkeit auch noch nachkommen, müssen eine jährliche Belastungsübung auf der Übungsstrecke in Freiburg-Hochdorf bewältigen. Weiter werden in diesen Übungen Löschtechniken geübt, Unfallverhütungsmaßnahmen verinnerlicht, Notfallrettungsmaßnamen erprobt, das richtige und schnelle Anlegen der Schutzausrüstung während der Fahrt trainiert, der Umgang mit dem Funk im Einsatzfall sowie spezielle Belastungsübungen werden ebenfalls regelmäßig durchgeführt. Nun ein paar Bilder dieser Übungen:

  • IMG_0956
  • IMG_0998
  • IMG_0999
  • IMG_1001
  • IMG_1002
  • IMG_1003
  • IMG_1004
  • IMG_1005
  • IMG_1006
  • IMG_1007
  • IMG_1008
  • IMG_1009
  • IMG_1010

   

Aktuelles:

25.04.2018 Hilfeleistung 1 - Tierrettung

Am 25.04.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Auggen um 18:23 mit dem Stichwort: Hilfeleistung 1 – Tierrettung in den Ortsteil Hach alarmiert.
Dort wurde ein hilfloses Rehkitz hinter einem Gitter in einem Wasserschacht entdeckt.

  • Bild
Weiterlesen ...
19.04.2018 Brand 3 - Ausgelöster Heimrauchmelder

Am 19.04. schlugen um 03:59 Uhr die digitalen Funkmeldeempfänger der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auggen Alarm.
Der integrierten Leitstelle in Freiburg wurde durch Anwohner ein ausgelöster Heimrauchmelder in einer zurzeit leerstehenden Wohnung gemeldet. 

  • Einsatz 08_FB
  • Einsatz 08_FB1
Weiterlesen ...
14.04.2018 Umfrage zum Rauchmeldertag

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
am 14.04.2018 führten Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr mit Unterstützung der Einsatzabteilung anlässlich des Rauchmelder-Tages am 13.04.2018 eine Umfrage zum Thema Rauchmelder durch.

Weiterlesen ...
Sirenenprobe der ortsfesten Warngeräte am 24.03.2018 um 11.00 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bei großen Schadensereignissen und Gefahrenlagen können Ihre Sicherheit und die Ihres Eigentums gefährdet sein. Um Gefährdungen zu begrenzen und wenn möglich zu vermeiden habe die Kommunen im Markgräflerland ein Sirenenwarnsystem eingerichtet. Damit ist es möglich, Sie zeitnah auf Gefahren aufmerksam zu machen. Zur Prüfung der Funktionsfähigkeit der Sirenen und der Erinnerung an die Bedeutung der Warnsignale werden die Sirenen im März und Oktober getestet.

Weiterlesen ...
   
© ALLROUNDER